#1

Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 10.08.2014 14:01
von Gugu maji • 12 Beiträge

Ajamu wohnt jetzt seit zwei Wochen bei uns. Bereits bei seinem Einzug konnten wir gleich merken, dass er kein zurückhaltender Hund ist. Meine Hündin Gugu maji hat ihm aber sofort und deutlich die Hausordnung erklärt. Er machte auf uns einen leicht gestressten, etwas nervösen Eindruck. Aber schon nach ein paar Tagen konnten wir deutlich merken, dass er ruhiger wurde. Er war viel zu dünn und bekommt derzeit vier Mahlzeiten täglich und zwischendurch noch Knabberzeugs. So langsam aber sicher nimmt er etwas zu.
Er ist keinesfalls ein alter Mann, der sich nicht mehr bewegen möchte! Er geht sehr gerne spazieren und legt auch ab und zu eine Tobeeinheit mit meiner Hündin ein. Wenn er Irgendetwas fressen möchte, macht er uns dies lauthals klar - er kann praktisch sprechen.
Mit Kindern scheint er keinerlei Probleme zu haben. Er liegt gerne mit jemandem zusammen auf der Couch und genießt dann einfach das Leben. Im Garten muss man schauen, dass er nicht vor uns Menschen auf einer Sonnenliege liegt.
Er ist wachsam und kann auch bellen, wenn es an der Türe klingelt. Besucher werden allesamt sehr freundlich und meist sogar mit Küsschen begrüßt.


nach oben springen

#2

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 13.08.2014 08:51
von Gugu maji • 12 Beiträge

Zitat von Gugu maji im Beitrag #1
...Meine Hündin Gugu maji hat ihm aber sofort und deutlich die Hausordnung erklärt... .


Ui, da dieser Satz im Ridgebackforum für böse Worte gesorgt hat, möchte ich erklären, wie Gugu maji beim Kennenlernen die Hausordnung erklärt:
Sie schnappt ihn z.B. weg, wenn er zu lange an ihrem Hintern schnüffelt, sie zieht dezent die Lefzen hoch, wenn er sie auf ihrem Schlafplatz stört usw. Nein, sie beißt keinen Pflegie zusammen, sie lässt niemanden zitternd in der Ecke stehen oder ähnliches.


nach oben springen

#3

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 18.08.2014 13:19
von Gugu maji • 12 Beiträge

Ajamu lebt jetzt bereits drei Wochen bei uns. Er hat inzwischen ein paar Kilo an Gewicht zugelegt. Ich habe sein Futter von anfangs 4 Portionen auf inzwischen 2-3 reduzieren können. Er liebt Kauartikel, ist allerdings dabei ein wenig "wählerisch". Die Spaziergänge mit ihm gestalten sich entspannt. Bei Hundebegegnungen wird schon mal gemotzt, aber er ist dabei sehr gut händelbar. Wir trainieren auch das "Alleinebleiben". Zuletzt war er mit meiner Hündin ca. 2,5 Stunden alleine und das hat er sehr gut gemeistert. Wir haben auch schon Hundefreunde besucht

. Autofahren ist für ihn absolut kein Problem. Er ist im Freilauf sehr gut abrufbar, findet hüpfende Häschen aber sehr interessant.


zuletzt bearbeitet 18.08.2014 13:21 | nach oben springen

#4

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 25.08.2014 06:45
von Gugu maji • 12 Beiträge

Gestern war ich mit Ajamu meinen ehemaligen Pflegie Bonny besuchen. Wir sind eine großen Runde spazieren gegangen und Ajamu konnte seinen ersten "richtigen" Freilauf (bei mir) durch Wald und Wiese genießen. Er hatte riesig Spaß. Herrchen und Frauchen von Bonny konnten über seine Vitalität nur staunen. Als plötzlich aus einer Biegung ein Mann mit seinem Hund auftauchte, startete Ajamu durch... Ein Pfiff, ein hiiiier von mir, und er kehrte sofort um und kam zu mir! Besser kann es fast nicht gehen. Gut, als das Eichhörnchen seinen Weg kreuzte war ich froh, dass dieses auf den nächsten Baum flüchtete... Die über einstündige Autofahrt hat ihm überhaupt nichts ausgemacht und in dem ihm unbekannten Haus bewegte er sich, als würde er dort wohnen.


nach oben springen

#5

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 30.08.2014 07:04
von Gugu maji • 12 Beiträge

Gestern war ich mit Ajamu in der Stadt. Er ließ sich von nichts beeindrucken. Ohne Probleme lief er brav an meinem rechten Bein (das ist etwas ungewohnt, da ich Gugu links führe) und hat sich in den Läden brav absetzen lassen und gewartet, bis ich fertig war. Er ist glücklich, wenn er dabei sein kann, hat inzwischen aber auch kein Problem damit, mal eine gewissen Zeit mit Gugu alleine zuhause zu bleiben. Inzwischen meldet er Besucher lautstark an, lässt sich aber sofort unterbrechen. Jeder Besucher, ob groß oder klein, wird dann freundlich beschnuppert und er holt sich seine Streicheleinheiten ab. Was kann ich Negatives über den Hund erzählen? Nichts! Außer dass er mich morgens pünktlich um 5:30 Uhr weckt - jeden Morgen!


nach oben springen

#6

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 25.10.2014 07:07
von Gugu maji • 12 Beiträge

Ajamu wohnt jetzt seit fast drei Monaten bei uns. Letztes Wochenende war er mit Ridgebackfreunden zusammen unterwegs im Hundefreilaufgebiet im benachbarten Holland. Was soll ich sagen - er hat sich absolut vorbildlich verhalten. Sämtliche Hundebegegnungen, ob Rüde, ob Hündin, ob mit Leine oder ohne, hat er sehr gut gemeistert, kurz beschnüffelt und dann einfach weitergegangen. Er besitzt trotz seines Alters noch Jagdtrieb, was ich aber eher positiv sehe, denn das zeigt auch, dass er körperlich und auch geistig noch absolut fit ist. Er liebt nach wie vor kurze Rennrunden über die Wiese oder im Freilauf. Er hat inzwischen normales Gewicht erreicht. Auch ist er nicht mehr so unruhig wie in der ersten Zeit. Er will absolut gefallen. Das Alleinebleiben mit meiner Hündin Gugu funktioniert hervorragend. Die beiden könnten, wenn niemand von uns daheim ist, nach nebenan zu meinen Eltern, aber das möchten sie überhaupt nicht. Die beiden bleiben ohne Probleme mehrere Stunden alleine. Man sollte nur nichts Eßbares in erreichbarer Höhe vergessen, denn das braucht man hinterher nicht zu suchen. Und ich garantiere, dass meine Hündin nicht klaut!


nach oben springen

#7

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 25.10.2014 09:20
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Danke Nicole, für Dein Engagement. Der Jambo-Sohn ist ein wunderbarer Hund und möchte noch ein paar Jahren bei netten Menschen sein.


nach oben springen

#8

RE: Ajamu - der rüstige Rentner

in Pflegestellen-Berichte 02.11.2014 06:32
von Gugu maji • 12 Beiträge

Ajamu mit meiner Hündin gemeinsam stundenweise alleine zu lassen ist absolut unproblematisch. Was nicht geht, und das hat er gestern bewiesen, ist, ihn komplett alleine zu lassen. Ich denke, für ihn wäre es absolut toll und auch nicht unwichtig, einen weiblichen hündischen Partner an seiner Seite zu haben - zumindest für den Fall, dass er stundenweise alleine bleiben müsste.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ajamu
Erstellt im Forum Pflegestellen-Berichte von Anita Jambo Hilfe
0 21.03.2015 20:01goto
von Anita Jambo Hilfe • Zugriffe: 150
ein liebes Hallo!
Erstellt im Forum Vorstellung von Michelle90
1 13.01.2015 15:47goto
von Anita Jambo Hilfe • Zugriffe: 134
Ajamu
Erstellt im Forum Pflegestellen-Berichte von Anita Jambo Hilfe
1 14.10.2014 23:46goto
von Anita Jambo Hilfe • Zugriffe: 130

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hitman65
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 68 Themen und 180 Beiträge.