#1

Heartbreaker (Luke)

in Pflegestellen-Berichte 19.02.2015 12:51
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Luke ist leider immer noch nicht zur Ruhe gekommen. Wenn er in den Auslauf kommt, fängt er sich wieder an zu drehen. Auch hat er bis jetzt keinerlei Ausbildung bekommen, denn 3 Sekunden Sitz, das ist das Höchste an Konzentration was der arme Hund momentan leisten kann. Viel zu früh kastriert, lässt ihn aus seinem Welpewesen noch nicht raus. Keine Leinenführigkeit, in die Leine beißt er beim spazieren gehen wie ein Welpe. An Gewicht muss er auch noch zu nehmen, denn er ist noch sichtlich unterernährt. Der Durchfall ist weg, die Pflegestelle denkt er verträgt das Rinderfett nicht wirklich. Armer Bub!! Alles schief gelaufen bei ihm.


nach oben springen

#2

RE: Heartbreaker (Luke)

in Pflegestellen-Berichte 23.02.2015 16:17
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Luke war heute bei der Tierärztin und sie hätte ihn am Liebsten gerne selbst behalten. Seine Beule auf dem Kopf kann auch von dem Ernährungszustand kommen so die Diagnose. An Gewicht nimmt er leicht zu und macht Fortschritte. Leider verträgt er nicht das Rinderfett und deshalb kann nur langsam aufgebaut werden. Sein Verhalten ist absolut einwandfrei. Keine Baustellen, liebenswert und überaus freundlich.
Sein ganzes Problem ist, dass mit ihm nicht gearbeitet wurde. Er kann so gut wie nichts. Das einzige was die Leute gemacht haben ist die Kastration, m.E. viel zu früh! Jetzt hoffen wir auf gute Bewerbungen mit Zeit und Geduld und dann läuft alles von selbst bei diesem leichtführigen Hund. Momentan ist einfach nur Beschäftigung angesagt, damit er das Schwanzjagen lässt.

Angefügte Bilder:
Luke7.jpg
Luke8.jpg
Luke9.jpg
Luke10.jpg
Luke11.jpg

zuletzt bearbeitet 23.02.2015 16:19 | nach oben springen

#3

RE: Heartbreaker

in Pflegestellen-Berichte 25.02.2015 16:59
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Arno hat heute mit Heartbreaker gearbeitet. Er scheint auch keine Hunde zu kennen und es wird davon ausgegangen, dass der Hund keinen Hundekontakt bis jetzt gehabt hat. Das Schwanzdrehen hat abgenommen und ist fast weg. Der Hund muss totalen Stress gehabt haben. Schade, dass wir so einem Stresshund nun auch noch die Tierarztbesuche nicht ersparen konnten. Ja, wenn jeder an das Wohl des Hundes gedacht hätte, wären wir sehr froh gewesen wenn wir das aktuell vorhandene Blutbild und die Röntgenaufnahmen zu dem Hund, bei Übernahme mitbekommen hätten. Aber hier stand wieder einmal das menschliche Ego und Missgunst im Vordergrund. Armer Hund, dir bleibt nichts erspart.

Aber es gibt auch evtl. eine Interessentin für ihn. Am Wochenede ist der erste Kontakt.


nach oben springen

#4

RE: Heartbreaker

in Pflegestellen-Berichte 25.02.2015 19:57
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

[quote=Anita Jambo Hilfe|p141]Arno hat heute mit Heartbreaker gearbeitet. Er scheint auch keine Hunde zu kennen und es wird davon ausgegangen, dass der Hund keinen Hundekontakt bis jetzt gehabt hat. Das Schwanzdrehen hat abgenommen und ist fast weg. Der Hund muss totalen Stress gehabt haben. Schade, dass wir so einem Stresshund nun auch noch die Tierarztbesuche nicht ersparen konnten. Ja, wenn jeder an das Wohl des Hundes gedacht hätte, wären wir sehr froh gewesen wenn wir das aktuell vorhandene Blutbild und die Röntgenaufnahmen zu dem Hund, bei Übernahme mitbekommen hätten. Aber hier stand wieder einmal das menschliche Ego und Missgunst im Vordergrund. Armer Hund, dir bleibt nichts erspart.


nach oben springen

#5

RE: Heartbreaker

in Pflegestellen-Berichte 26.02.2015 16:08
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Das heutige Telefonat mit Chrissi hat mich doch nun sehr beruhigt. Heartbreaker wird ruhiger. Der Spieltrieb ist noch sehr ausgeprägt und das ungestüme Verhalten allerdings auch. Nur da kann der Hund nichts dazu, denn ihm wurde die Welt nicht gezeigt und man hat außer der Kastration m.E. nichts gemacht.

Mit Chrissi habe ich heute über die Vermittlung der Welpen noch einmal gesprochen. Wir haben viele Interessenten gehabt, viel Inteessentenbögen zum Auswerten, viele Telefonate und Kontrollen. Die Familie B. war mehrmals zu Besuch bei den Welpen und wurden als eine sehr nette Familie beurteilt. Die eheliche negative Situation konnte keiner erahnen und auch alle Kontrollen der Welt hätten da kein anderes Resultat ans Licht gebracht. Auch wurde der Heartbreaker nun auch gemeinsam von dem Ehepaar zurück gebracht. Was will man denn da machen als nur noch nach vorne sehen!?

Heartbreaker nimmt jetzt auch zu und ich denke, das lag alles an dem Familienstress, dass der Hund so abgebaut hat. Das Kopfei hängt definitiv damit zusammen. Mit der Gewichtszunahme wird das Ei auch kleiner. Wir sind sehr froh, dass er nicht wie erst vermutet, auf den Kopf Schläge bekommen hat. Hoffentlich, dass alles so weiter geht und der richtige Mensch wird auch für ihn kommen.


nach oben springen

#6

RE: Heartbreaker

in Pflegestellen-Berichte 02.03.2015 17:08
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Der Heartbreaker ist wie ein Welpe. Er hat viel zu viel Unsinn im Kopf. Leine beißen, hochspringen usw.
Er ist total unausgelastet und wer sich für den tollen wunderschönen Hund entscheidet muss wissen, dass noch sehr viel Arbeit auf die neuen Besitzer zu kommt.
Übrigends ist der Heartbreaker ein Mix von Rhodesian Ridgeback / Harzer Fuchs. beides Hunde die beschäftigt und gefördert werden wollen!


nach oben springen

#7

RE: Heartbreaker

in Pflegestellen-Berichte 08.03.2015 00:39
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Es wäre sehr schön für den Heartbreaker wenn die passenden Menschen gefunden werden könnten. Der junge Rüde braucht Aufmersamkeit und Rundumbetreuung. Das fehlende Gewicht hat er nun durch die gute Pflege aufgeholt und dadurch ist die Beule auf dem Kopf fast verschwunden. Er macht Trainingsfortschritte und eigentlich müsste noch mehr mit ihm gemacht werden. Nur die Zeit ist leider nicht da. Deshalb sollte der junge unkomplizierte Rüde vermittelt werden. wer sich für den Hund interessiert muss wissen, dass einiges an Arbeit auf ihn zu kommt. Allerdings macht es auch total Spaß dem Jungspund alles beizubringen was leider in dem einen Jahr versäumt wurde.


nach oben springen

#8

RE: Heartbreaker

in Pflegestellen-Berichte 09.03.2015 00:17
von Anita Jambo Hilfe • 125 Beiträge

Der Heartbreaker wurde gestern mit Neo zusammen geführt und es hat gut funktioniert! Wieder ein Schritt weiter denn jetzt kann man sagen, dass er auch mit Rüden die kastriert sind klar kommt.

Angefügte Bilder:
NeoLuke.jpg
NeoLuke1.jpg

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hitman65
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 68 Themen und 180 Beiträge.